Buchvorstellung: Moravia Manifesto

Am Freitag, den 20. September wird das Buch vom Projektteam Urban Lab Medellín|Berlin in Berlin präsentiert

Anlässlich der Veröffentlichung des Buches “Moravia Manifesto. Coding Strategies for Informal Neighborhoods” lädt das Projektteam des Urban Lab Medellín|Berlin zu einem Arch+ Salon am 20. September ein. Mitwirkende aus Moravia und ihre Projektpartner und Editoren aus Berlin werden gemeinsam die Publikation vorstellen, die das Ergebnis einer dreijährigen Zusammenarbeit ist.

Angesichts der rapiden Urbanisierung auf der ganzen Welt gewinnen informelle Siedlungen immer mehr an Bedeutung, insbesondere in den Städten des globalen Südens. Weil die Mehrheit der neuen Stadtbewohner in solchen informellen Strukturen leben wird, müssen ungeplante Stadterweiterungen ins Zentrum unserer Aufmerksamkeit rücken. Konventionelle Stadtplanungsmethoden jedoch konnten dem Phänomen bislang nichts entgegensetzen. Es bedarf folglich neuer Ansätze, um in der Kombination von top-down Planung und bottom-up Initiativen neue nachhaltige und wachstumsfähige Lebensumwelten zu schaffen.

Das Moravia Manifesto stellt nun solche alternativen Ansätze vor. Diese entwickelte das Urban Lab Medellín|Berlin, ein internationaler Think&Do Tank, der 2016 von Urban Oasis in Zusammenarbeit mit der Habitat Unit an der TU Berlin und der Alfred Herrhausen Gesellschaft gegründet wurde und seither auch von der ARCH+ Association for the promotion of architectural and urban discourse unterstützt wird. Die neuen Planungsmethoden wurden gemeinsam mit Teilnehmenden aus Moravia erarbeitet, einer informellen Siedlung im Zentrum der kolumbianischen Metropole Medellín. Als Ergebnis zeigt nun das Konzept „Urban Coding“ neue Wege auf, wie lokale Initiativen gemeinsam mit Akteuren aus Politik, Stadtplanung, Wirtschaft und Verwaltung innovative und inklusive städtische Transformationsprozesse vor Ort gemeinsam initiieren und implementieren können. Das Buch Moravia Manifesto kontextualisiert diese neuen Ansätze mit Essays und internationalen Fallstudien.

Die Buchpräsentation findet statt im Rahmen der Summer School “Prototyping Collaborative Spaces”, die bereits als fünfte Veranstaltung einer Reihe internationaler Summer Schools vom Urban Lab Medellín|Berlin organisiert wird.

Das Moravia Manifesto ist ausgezeichnet mit dem Preis “Deutschlands schönste Bücher 2019” der Stiftung Buchkunst. Es ist im jovis Verlag erschienen und bereits im Handel erhältlich. Es kann hier bestellt werden.

Die Teilnahme ist nur für geladene Gäste möglich. Bitte wenden Sie sich an Elisabeth Mansfeld, Leiterin Arbeitsfeld Stadt.

 

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.