New Urban Progress 4. März 2021

Kamingespräch mit den New Urban Progress Fellows

Zum Thema: "Metro resilience in the time of COVID-19 and a new US administration"

Unser Projekt New Urban Progress lud Anfang März die Fellows auf beiden Seiten des Atlantiks zu einem virtuellen Kamingespräch ein. Die Diskussion zum Thema „Metro resilience in the times of COVID-19 and a new US administration“ startete mit einem Input von Bruce Katz, der auch Mitglied des Sounding Boards von New Urban Progress ist. Will Marshall vom Progressive Policy Institute moderierte.

Das Gespräch diente dem Austausch der Fellows untereinander zu Aspekten, die zusammenhängen mit dem Projektziel von New Urban Progress, den transatlantischen Dialog zu Städten als Orten demokratischer Erneuerung zu beleben und neu zu initiieren. Sie verglichen zum Beispiel die städtischen Bevölkerungsgruppen, die von COVID-19 am härtesten getroffen wurden – in den USA Schwarze und Latinos, in Deutschland Frauen und systemrelevant Tätige – und diskutierten Optionen für einen gerechten Wiederaufbau und Verteilung von Fördergeldern. Ein weiteres Thema waren der Klimawandel und städtische Netzwerke und die Potentiale die hierin liegen können.