Fellowship Digital Europe Virtuell, 6. Juli 2021

Fellowship Digital Europe: Argument-Checking und Hoffnungsbasierte Kommunikation

Diskussionsrunde mit Andreea Belu (European Digital Rights), Ruben Brave (Internet Society Netherlands) und den Teilnehmer:innen des Fellowships Digital Europe

Die rasante Digitalisierung in zahlreichen Bereichen verändert die europäische Politik und Öffentlichkeit, bietet Chancen, stellt aber auch viele Herausforderungen wie die Verbreitung von Fehl- und Desinformation sowie Hassreden. Ein einfacher Faktencheck reicht nicht mehr aus – wir müssen auch die stereotypen und negativen Narrative entlarven und in positive und hoffnungsvolle Narrative verwandeln.

Am 6. Juli treffen die Fellows auf die Sounding Board-Mitglieder Ruben Brave, niederländischer Internet-Pionier und Vorstandsmitglied bei einflussreichen Technologie- oder Medienorganisationen wie der Internet Society Netherlands (ISOC) und der Dutch Startup Association (dSa) sowie Andreea Belu, Campaigns und Communication Manager bei European Digital Rights, für eine Diskussionsveranstaltung zum Thema „Argument-Checking and Hope-Based Communication“.

Neben den Fellows des Digital Europe Fellowships werden auch weitere Bildungsmacher:innen aus dem Understanding Europe Netzwerk teilnehmen. Auch andere Interessierte sind herzlich eingeladen, sich an der anschließenden Diskussion zu beteiligen. Wir bitten Sie, sich in Vorbereitung den Vortrag "From fact-checking to argumentchecking" von Dr. Federica Russo und Dr. Jean Wagemans, Mitbegründer von KRINO und dem Periodensystem der Argumente (Minuten 15:50-54:20) anzusehen Für das Event. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Antonia Marx.